Mindfuck 4 Valentine__________ fuck off and get yourself a plastic surgery darlin'

NO DIRTY SECRETS ANYMORE?     


Es ist vier Uhr am Morgen (bis der Eintrag fertig ist bestimmt fünf Uhr) und ich sitze hier und schreibe. Nein, das ist nicht normal. (Heute ist Donnerstag, nur mal so als kleine Nebeninfo…. Fuck, schon Donnerstag?!?) Und es hat auch einen Sinn, dass das nicht normal ist, denn gäbe es erheblich mehr Leute, die wie ich unter einem umgedrehten Schlaf-Wachrythmus leiden, dann müssten wir wohl getrennte Arbeitszeiten einführen und die Kosten für diesen Zirkus wären nicht zu tragen. Der Staat ist ja ohnehin schon hübsch verschuldet und noch höhere Steuerabgaben wünscht sich sicher niemand. Aber es gibt ja noch erheblich mehr Dinge, die in unserer Gesellschaft nicht der Norm entsprechen, bzw. in der Praxis nicht die Akzeptanz erfahren, die ihnen in der Theorie meist schon vor Jahren zugesprochen wurden. Bei manchen Fällen nachvollziehbar, möglicherweise sogar sinnvoll und in anderen wiederum mir zumindest vollkommen unverständlich! Und verdammt wie mich das aufregt! Oder sollte ich besser schreiben „trifft“? Denn im Moment habe ich das Gefühl, als gäbe es da Dinge, die ich am liebsten in die Welt hinaus schreien würde – weil ich weiß, dass es unklug wäre das zu tun. Ich habe so schrecklich viele Geheimnisse, manche davon sind einigen wenigen Menschen bekannt und von anderen wiederum weiß absolut niemand… naja abgesehen von mir natürlich. Denn wenn ich etwas nicht weiß, kann es mich auch nicht belasten. Selbst so genanntes Nichtwissen ist im Grunde nichts als die Information, dass es da etwas Bestimmtes/Unbestimmtes gibt, von dem ich nichts genaueres weiß. Aber ich weiß von seiner Existenz. Ohne eine Existenz wenigstens zu vermuten, wird niemand weiter darüber nachdenken.
Aber um mal zu einem Punkt zu kommen: Die Gesellschaft suckt, ich bin der Geschädigte in diesem Spiel, alles ist Scheiße und ich habe keine Lust mehr. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und auf Wiedersehen.


P.S. So sähe das Alphabet aus wenn Q und R fehlen würden. Haha. Lustig. -.-’


P.P.S. Habe ich schon erwähnt, dass ich Klischees liebe?... Auf eine belächelnde Art und Weise versteht sich…

22.3.07 04:29
 


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Arena / Website (22.3.07 11:41)
Na klar ^-^
Es gibt viel mehr Idioten als du denkst xD


trisha / Website (23.3.07 06:55)
Hi, ich bin die, mit dem Britney-Video..lol.
Ja, ich finds schon irgendwie boese, aber auch zu nem Punkt total lustig. Habs auf MySpace gefunden. Und dann auf YouTube, weils auf MySpace net ging.
Naja, hier in den Staaten machen sich halt mehr Leut drueber lustig weils auf ne gewisse Art auch irgendwie lustig is. Keine Ahnung wie ich des beschreiben soll, is einfach Britney.
Naja, schoene Gruesse aus den USA
Trisha


Azrael (23.3.07 19:43)
moinsen,
bin gerade so zufällig über deinen blog gestolpert ^^

deine überlegungen über die gesellschaft, ihre spielregeln und warum du nicht dazu passt kommen mir irgendwie bekannt vor
aber das ist normal, wenn man die macht hätte würde man es anders machen, keine ahnung ob zum besseren oder schlechteren, aber nicht so, und so wie die dinge liegen, liegen sie gelinde gesagt bescheuert.

du schreibst über geheimnisse ohne sie zu nennen, sagst uns wir sollen uns keine gedanken machen, so eindringlich das ich nicht umhin komme mir gedanken zu machen, was du ja eigentlich nicht willst *verwirrt ist*
doch wir alle die dies lesen sind nicht uninteressiert an dir und deinen problemen, und es gibt sogar leute die sich ganz uneigenützig, ohne hintergedanken, unkommerziell und ohne eigenen nutzen um andere gedanken machen, sag also nicht das du niemanden interessierst, denn alleine die tatsache das ich dies lese beweisst das gegenteil.

so, hab mal wieder gaaaaaaaaanz viel unsinn geschrieben, wenn du dir die mühe machst und es liest kannst dir ja mal gedanken drüber machen *g*


Moi / Website (24.3.07 01:37)
Wenn sich jemand die Mühe macht meinen Unsinn zu lesen, dann mache ich mir natürlich im Gegenzug auch die Mühe den Unsinn desjenigen zu lesen. *zwinker* Wobei es mir vielmehr eine Freude war und das meine ich ganz ehrlich!

Ein bisschen ist fehl interpretiert worden aber bei meinen ungenauen Ausführungen war wohl auch nichts anderes zu erwarten und auch meine Kritik an der Gesellschaft war doch seehr oberflächlich. ^^ Ich denke nicht, dass ich niemanden interessiere. Mein Kritikpunkt war vielmehr, dass ich den Leuten die ich interessiere, nicht sagen kann was ich ihnen gerne sagen würde. Ich weiß aber auch, dass es Leute gibt die bereits gesagt haben was zu sagen ich mich noch nicht imstande fühle (Gott hört sich das aufgesetzt an *lol*). Ich brauche eben noch ein wenig Zeit, nur hat man davon nun einmal nicht unbegrenzt. *gg*


Azrael (24.3.07 19:18)
hört sich nicht aufgesetzt, nur kompliziert an

gesellschaftskritik, oder kritik im allgemeinen ist auf jedenfall nicht verkehrt, wer sich nicht wehrt lebt verkehrt.
was wir sagen, wem wir was sagen, wie wir es sagen, ein ziemlich komplexes thema. geheimnisse sind ja auch nicht schlimm als solches, da sie ein wichtiger teil der privatsphäre sind, nur geheimnisse, die man eigentlich gar nicht vor anderen personen haben will, und nur nicht weiß wie man sie denjenigen mitteilen soll.

bah, ich glaub ich sollte mal aufhören, jetzt schreib ich schon philosophische aufsätze in blogs *grummel*

wenn du willst kannst mich ja mal über mail anpieksen, dann müssen wir den anderen das nicht zumuten XD

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



take you back home
fuckin' heartcore!
want sum free candy?
dear computer diary
about the sick mind
send me sum love
get private with me
let's keep it close
gone/dead/hell yeah!


E-Mail: Password: